Lebe Deinen Traum

Fang an. Jetzt!

LET`S GO statt NO GO

Beginne nicht trotz, sondern gerade wegen Deiner Umstände.

Konjunktive adè.

„Hätte, würde, könnte, müsste …“ führen immer zur langen Bank.

Wenn Du Dir Deine Träume bewahren möchtest … schlaf weiter.

Das neue Buch

Dieses Buch ist für Dich geschrieben, wenn …

  • Du Deinen Konjunktiven „Lebewohl“ sagen möchtest.
  • Du weißt, dass MEHR in dir steckt.
  • Du Dein Leben als eine Fülle von Chancen begreifen und es nach Deinen Vorstellungen gestalten möchtest.
  • Du Deine persönlichen Ziele erreichen und Deine Träume leben möchtest.

Was bringt dir dieses Buch? Es bringt Dich ins Tun. Es setzt Deinem Pussy-Thinking ein Ende und schenkt Dir eine Wirklichkeit, die Dich selbstbewusst nach den Sternen greifen lässt.

Mit Links zu Video- und Audiodateien: Gedankenreisen oder Vertiefungen per Video.

Freu dich auf eine Reise, die du gedanklich längst schon angetreten hast… LET`S GO!

Grüße an Dein Unterbewusstsein

Jeden Montag sende ich Dir einen lieben Gruß voller Inspiration für einen guten Start in die Woche.

Datenschutz ist uns sehr wichtig. Informationen zum Datenschutz findest Du in der Datenschutzerklärung. Für diesen Newsletter nutzen wir den Service von MailChimp.

Über mich

Christof Prinz Gedankentrainer Autor Speaker

Gestatten, Christof Prinz, um die 50, verheiratet, ich wohne mittlerweile wieder auf dem Land, bin Sprecher, Autor und Rollstuhlfahrer.

Rollstuhlfahrer? Vielleicht wirst Du Dich fragen, wieso Dich ausgerechnet ein Rollstuhlfahrer darin coachen soll, ein besseres, erfolreicheres Leben zu führen. Ich möchte es Dir gerne erklären.

Ich …

… fühlte mich ziehmlich scheiße, als mir klar wurde, dass ich ein Leben im Rollstuhl werde führen müssen.

… setzte mich mit Themen auseinander, die so gar nicht meine waren.

… sah in der Wendung meines Lebens eine riesige Arschkarte.

… hätte kotzen können, wenn Menschen mir ihr Mitleid schenkten, mich beflissentlich ignorierten oder sich mit lustigen Behindertensprüchen in den Mittelpunkt stellten.

… zog mich zurück, wurde unsicher, traurig, oft unausstehlich.

… lebte im „Eigentlich“ und Konjunktive wurden meine täglichen Begleiter.

… warf ALLES ÜBER BORD und machte aus meinem NO GO ein LET`S GO.

… habe mich intensiv mit Persönlichkeitsentwicklung beschäftigt.

… ließ mich zum Hypnose-Coach ausbilden.

… entdeckte meine neue Wirklichkeit.

… machte aus meiner Arschkarte einen Trumpf.

… lernte extrem beeindruckende Menschen kennen.

… schrieb ein Buch zum Thema.

… lebe meinen Traum.

… bin glücklich!

Arschkarte oder Trumpf?

Anfang der 2000er Jahre wurde ich immer behäbiger und dachte mir: „Mensch Junge, mach doch mal wieder Sport.“

Etliche Untersuchungen und viele Monate später wurde klar, dass sich einige meiner Muskelzellen die gelben Westen übergezogen hatten und skandierten: „Wir haben genug von den Anstrengungen! WIR ZIEHEN UNS ZURÜCK!“
Einfach gesagt: Muskelschwund.

Als ich Bordsteinkanten nicht mehr alleine bewältigen konnte und einen Rollstuhl brauchte, fühlte ich mich, als hätte ich eine Mega-Arschkarte bekommen.

Ich wurde unsicher und zog mich zurück. Konjunktive wurden meine täglichen Begleiter. „Wenn ich mein Handicap nicht hätte, dann würde ich … könnte ich …“, dachte ich oft.

Mein Leben geriet ins Eigentlich.

Irgendwann hatte ich die Nase voll davon und entdeckte die AIDA-Methode: Ich warf einige meiner Überzeugungen, Denk- und Verhaltensmuster über Bord und begann damit, Einfluss zu nehmen auf das, was mich betrifft.
So beschäftigte ich mich intensiv mit Persönlichkeitsentwicklung und ließ mich zum Hypnose-Coach ausbilden und vor allem sprach mit sehr vielen Menschen.

Ich erkannte, dass so viele im Konjunktiv leben und eigentlich viel lieber … 

LET`S GO!

Ich freue mich auf den Kontakt mit Dir.

 

Datenschutz ist uns sehr wichtig. Deine Daten werden ausschließlich für den Kontakt mit Christof Prinz verwendet. Weitere Informationen findest Du auf der Seite Datenschutz.